News

Wunderbare Premiere

Liebe Freunde,

nochmals vielen Dank für Euren Beitrag zur Franfurter Premiere unseres Trios. Die herrliche Atmosphäre in der nahezu ausverkauften Studiobühne im Kleist Forum klingt bei uns noch nach. Ohne ein so aufmerksames Publikum wäre die Musik nur halb so schön.

Trio IV

Herzliche Grüße

Søren, Hermann und Thomas

Jack Novelle im Modernen Theater Oderland

Liebe Freunde von Jack,
 
kommt 19:30 Uhr am Freitag, dem 2.10., in Scharen ins Theo, denn hier ist es kommod und warm. Das Theo findet ihr in der Ziegelstraße unter seinem vollen Namen »Modernes Theater Oderland«.
Und wenn ihr schon mal da seid, werden auch wir es sein und für euch ein paar herbstliche Melodien am Flipchart analysieren, die Quersumme bilden und zeigen wie man hierzulande den Blues spielt: nämlich in Dur.
Natürlich wird es auch wieder den traditionellen Traurigen Moment geben (auch in Dur), wenn wir zurückblicken auf den 2. Oktober 1955, als ENIAC, der letzte Computer, der noch im Dezimalsystem rechnete, abgeschaltet wurde.
 
Knips!
cover-174x174
 

www.jacknovelle.com

 
 
Datum: Freitag, 2.10.2015
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Modernes Theater Oderland

Jack Novelle

Liebe Freunde,

am kommenden Freitag spielen wir mit Jack Novelle im Hof der Weinhandlung „Alte Schmiede“. Es wird ein Konzert im Stadtteil Alt Beresinchen, der liebevoll von unserem Stadtgründer Frank Furt als Kulisse für seinen Film »Für eine Handvoll Kürbiskompott« aus Holz und Pappe aufgebaut wurde. Hier spürt man noch den Gründergeist. Wir spielen Musik aus einer Zeit, als man genau hier bei einer guten Kiste Wein sein Pferd beschlagen ließ.

Was? – Jack Novelle im Konzert
Wann? – 24.07. ab 19:00 Uhr
Wo? – Weinhandlung „Alte Schmiede“, Dresdenerstraße 29a
Wieviel? – 10 Euro
img_3264

Jazz, Lyrik und …?

Liebe Freunde der kleinen und großen Kunst,

am 31. Mai kommt es im Kleist-Museum zu einer spannenden Begegnung zweier alter Freunde. Das poetische Wort trifft auf die blaue Note. Wie es am Ende ausgeht, erfährt nur wer persönlich vorbeikommt. Wir freuen uns auf Euch!

Stolz, Gundermann und Strauch

Musikalische Lesung und poetisches Konzert

Die Lyrik mit Witz und Biss des Berliner Autors und früheren Beeskower Burgschreibers Rainer Stolz trifft auf den schräg-poetischen Jazz des Frankfurter Duos Gundermann/Strauch. Neben den Bearbeitungen und Eigenkompositionen der Musiker stellt der Dichter im Kleist-Museum seinen neuesten Band „Selbstporträt mit Chefkalender“ (Horlemann 2014) vor. In einem Dialog zwischen Lyrik und Musik kommentieren die drei nach Herzenslust die Einwürfe des jeweils Anderen und improvisieren schlussendlich gemeinsam mit Sprache, Stimme, Klavier und Kontrabass.
Rainer Stolz – Worte und Stimme
Søren Gundermann – Piano
Thomas Strauch – KontrabassWann: Sonntag, 31. Mai 2015, 18 Uhr
Wo: Kleist-Museum Faberstraße 6-7
Wieviel: 8,- Euro / erm. 6,- Euro