Info

in actionGeboren im märkischen Beeskow, lernte Søren Gundermann zunächst allein und dann bei Hans-Jürgen Taube, Iris Unger und Detlef Pauligk Klavier spielen. Schon früh an Improvisation interessiert, fing er während des Studiums am Institut für Musik und Musikpädagogik der Universität Potsdam an, in verschiedenen Besetzungen Jazz zu spielen. Nach einem Workshop bei Hermann Keller begann er, sich intensiv mit unkonventionellen Spieltechniken wie der Präparation des Instruments zu befassen.

Seit 2011 ist er freischaffend als Pianist und an diversen Nebeninstrumenten in verschiedenen Besetzungen in den Bereichen Jazz, Chanson und experimentelle Musik tätig und beschäftigt sich mit der Komposition und Aufführung von Musik für verschiedene Theaterprojekte. Zuletzt für “In 80 Tagen um die Welt” in der Inszenierung von Petra Paschinger. Mit den Bands “Jack Novelle” und “Septemberstrauch” veröffentlichte er drei Alben. Zusammen mit Uwe Stroner und Thomas Strauch schreibt er Texte und komponiert für die Live-Radio-Sendung “Radio OS”. Sein Interesse für polnische Musik und Literatur führte zur intensiven Zusammenarbeit mit polnischen Musikern wie dem Tenorsaxofonisten Jacek Fałdyna, mit dem er 2016 fünfmal im Kulturzug von Berlin nach Breslau spielte.